Another Pumpkin Pie

Das Rezept ist ähnlich wie bei meinem ersten Kürbiskuchen. Ich habe vor 1,5 Jahren das erste Mal einen Kürbiskuchen gebacken und war sofort begeistert! Seitdem habe ich zwar erst 2 gebacken, und obwohl ich nicht so oft Kuchen oder Torten backe, ist das eindeutig ausbaufähig! (Sorry für die schlechten/ blaustichigen Bilder!) Viel Spaß beim Ausprobieren! Bisous bisous, Luu

Für den Teig: 
250g Mehl
50-100g brauner Zucker
2 NoEgg oder 2 EL Speisestärke
150g Margarine
3 EL Wasser
1 TL Salz

Den Teig ungefähr eine Stunde kühl stellen. Dann den Teig ausrollen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten mit Margarine bestreichen. Einen Kreis aus dem Teig schneiden und damit den Boden belegen. Aus dem restlichen Teig rollen Formen und damit die Ränder formen.
Den Ofen auf 175°C vorheizen.

Für die Füllung:
2 Cups pürierter Butternut Kürbis (klein schneiden und mit etwas Wasser in einem Mixer pürieren)
3/4 Cup bzw 150g brauner Zucker
1 Cup (Soja/Reis-) Drink
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zuckerrübensirup
1 TL Zimt
1/2 TL Ingwer, Muskatnuss, Salz (jeweils)
1/4 TL gemahlene Nelken

Die Füllung in die Springform geben. Den Kuchen für mindestens eine Stunde backen. Nach der Stäbchenprobe gegebenenfalls Alufolie über die Form legen, damit nichts verbrennt. Abkühlen lassen und fertig!

You may also like

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.