Cranberry-Cookies und Gewitter

Heute hab ich mal wieder genäht und gebacken. Genäht ein Kleid, fertiggestellt ein Tshirt und angefangen (zugeschnitten) ein Longsleeve. In unserem Nähbereich hatte es heute Nachmittag sogar bis zu 31,5°, kaum auszuhalten war das. Draußen war es leider noch heißer…. Also habe ich mich den ganzen Tag über mit kühlen Smoothies erfrischt (1. O-saft, Cranberrysaft, Kiwi, Blutorange, Banane/2. O-saft, Cranberrysaft, Kiwi).

Zutaten für Cranberry-Cookies (ca 1-2 Bleche):
250g Mehl
150g Zucker
150g Margarine
1 Eiersatz
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 Messerspitze Vanille/ 1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Handvoll Cranberries (gehackt/kleingeschnitten) (oder andere Zutaten wie Nüsse oder Schokodrops)

Zubereitung:
Alles gut miteinander verkneten und die Cokkies in der gewünschten Form und Größe auf das Backblech legen. ca 10 min bei 180° Umluft backen.

(4große und 2 Riesen-Cookies; insgesamt wurdens 17Stck bei 4-5cm Durchmesser)
Es gewittert hier gerade. Und ich habe vergeblich versucht einen Blitz einzufangen… Meine liebe Kamera war einfach zu langsam für die flinken Blitze. Aber dennoch war es schön auf dem Balkon zu stehen, dem regen und Donnern zu lauschen und ab und zu eine kleine Erleuchtung haben. Es waren sogar richtig schöne Blitze dabei. Und immer wenn es regnet muss ich an meinen Freund denken, wie auch jetzt. Und ich wünschte er wäre hier bei mir und nicht am anderen Ende von Deutschland bei seinem Sommerpraktikum…. hm noch 16 Tage. vielleicht überrasche ich ihn mit Krümelmonster-Muffins, mal sehen.

You may also like

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.