schokoladige und gefrorene Schoko Crunchies

Vor kurzem habe ich sehr tolle Schokocrunchies gemacht. Sie sind gefroren, schmelzen auf der Zunge und sind sehr schnell zubereitet. Man kann sie mit allen leckeren Cornflakes oder Cerealien machen und nach ca 10-15 Minuten im Gefrierschrank sind sie bereit zum Genießen. 
Die leckeren Crunchies eignen sich super für heißes Wetter, den Fernsehabend oder den kleinen Süßhunger Zwischendurch. Viel Spaß beim Ausprobieren! 
In nächster Zeit werdet ihr verschiedene Variationen dieses Rezepts hier zu sehen bekommen, weil ich einfach jedes Mal so von der Schokoladigkeit und „Crunchigkeit“ begeistert bin!
 
Schoko Crunchies (ca 20-25 Stück):
– 100g dunkle Schokolade (100g dark chocolate)
– 25g Kokosfett (25g coconut oil)
– 3
Esslöffel brauner Zucker (3 Tbsp brown sugar)
– 1/4 Teelöffel Zimt (1/4 tsp cinnamon)
– 3-4 handvoll Cornflakes, Minizimtos, „Kölln“ Cerealien (3-4 handful of cornflakes of your choice)
– 1 handvoll Kokosraspeln (1 handful of shredded coconut)

Die Schokolade zerkleinern und mit dem Zucker, Zimt und Kokosfett in einem Wasserbad (in einer Schüssel über einen Topf mit
kochendem Wasser) zum schmelzen bringen. Nach und nach die Cornflakes
(und Minizimtos) unter die Schokolade heben, bis die Schokolade nur noch
an den Flakes und nicht mehr am Schüsselboden klebt. Mit einem
Teelöffel kleine „Cornflakes Berge“ auf eine mit Backpapier belegte
Unterlage machen und sie für etwa eine viertel Stunde im Gefrierschrank festwerden
lassen. Sobald sie sich herausnehmen lassen sind zu fertig und werden
am Besten auch im Gefrierschrank (oder Kühlschrank) gelagert. 
Kleiner Tipp: auch etwas
ältere und harte Cornflakes/Zimtos lassen sich dafür verwenden und
schmecken nach den einfrieren super und sind sehr crunchy.

You may also like

3 Kommentare

  1. Oh das find ich toll! Ich hoffe hier in Japan gibt es Kokosfett dann waer das mal etwas was ich wirklich "nachkochen" koennte, denn ich hab keinen Ofen weshalb mir die meisten Sueßspeisen leider verwehrt bleiben 🙁 Choco Crossies mag ich generell total gerne das probier ich auf jeden Fall mal aus 🙂
    Liebe Grueße!

    1. Ich finde die auch so lecker! Leider sind sie immer so schnell aufgegessen! 😀
      Ich habe für die Chrunchies gehärtetes Kokosfett verwendet und mit der Schokolade geschmolzen. Wenn du nur natives/ungehärtetes Kokosöl/-fett findest, würde ich es erstmal mit der halben Menge versuchen, weil meine Crunchies schon nach wenigen Minuten bei Raumtemperatur anfingen weich zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.