{Rezept} Chocolate & PB Protein Balls

PB Protein Balls

Chocolate & PB Protein Balls – der ideale Snack für Zwischendurch. Diese kleinen Energie-Bomben aus Nüssen, Datteln und Superfoods sind super für unterwegs und obendrein auch noch voll von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Geballte Nusspower in den kleinen Kugeln, überzogen mit leckerer Schokolade – die ideale gesunde Leckerei für jeden Snickers-Fan!

PB Protein Balls

PB Protein Balls

Chocolate & PB Protein Balls

  • 50 g Datteln
  • 2 EL Kakao Nibs
  • 50 g Cashews
  • 50 g (geröstete & gesalzene) Erdnüsse
  • 2 EL Veganz Protein Shake Choko Peanut
  • 1 EL Baobab Pulver
  • 3 EL Erdnussmus (100%)
  • 2 EL Kokosmus (100%)
  • 3 TL Guarana Pulver
  • 1 EL Kokosöl
  • 1,5 EL Agavensirup

Zuerst hackt ihr die Datteln grob mit einem Messer. Danach zerkleinert ihr die Cashews, Nüsse und Kakao Nibs in einem Mixer. Gebt die restlichen Zutaten dazu mixt sie solange bis sie eine gleichmäßige Masse ergeben. Gebt wenn nötig noch weitere flüssige Zutaten nach Wahl hinzu, wenn die Masse sonst zu trocken ist.

PB Protein Balls

Chocolate Coating 1:

  • 50 g geschmolzene Schokolade nach Wahl
  • 1 TL Kokosöl

Schmelzt die Schokolade mit dem Kokosöl in einem Wasserbad. Anschließend zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen, bevor ihr die PB Protein Balls damit umhüllt.

oder

Chocolate Coating 2:

  • 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Rohkakao
  • Optional: Süßungsmittel nach Wahl

Schmelzt das Kokosöl in einem Wasserbad, rührt den Kakao und den Rohkakao ein. Wenn die Schokoglasur süßen wollt, empfehle ich entweder schon gesüßten Kakao, Stevia oder probiert einfach  mal ein bisschen herum, was euch geschmacklich am meisten zusagt.

Weitere leckere Bliss Ball Rezepte findet ihr hier: Vanilla & Blueberry Protein Balls & Goji Protein Protein Balls.

Weiterlesen

{Rezept} Goji Protein Balls

Goji Protein Balls

Hallo zusammen,
neue Woche – neues Rezept! Dieses mal dreht sich alles um Superfoods. Denn diese kleinen Goji Protein Balls sind voll von Antioxidanzien, Vitamin C & B, Eisen, Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren, Mineralien, Spurenelementen und Vielem mehr. Sie versorgen dich und mich mit pflanzlichem Eiweiß und schnell mit Energie. Als Snack halten sie, wegen der gesunden Fettsäuren, für eine gewisse Zeit lang satt. Außerdem befriedigen sie auf gesunde Art & Weise unseren #sweettoth. Sie bringen also eigentlich alles mit, was man sich von einem Snack zwischendurch nur wünschen kann!

Goji Protein Balls

Hir nun das Rezept für ca. 10 – 20 Stück, je nach Größe:

Goji Protein Balls

  • 50 g Goji Beeren, eingeweicht
  • 50 g Cashews, eingeweicht
  • 6 – 7 Datteln, gehackt
  • 1 EL Mandelmus (100 % Mandeln)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1,5 TL Froogies Wildheidelbeerpulver
  • 1 EL Baobab Pulver
  • 1 EL veganes Protein Pulver

Zubereitung:

Die Goji Beeren und Cashews für einige Zeit jeweils in einer eigenen Schale in heißem Wasser einweichen. Danach abgießen und die Goji Beeren leicht ausdrücken. Währenddessen die Datteln etwas zerkleinern. Dann diese drei Zutaten in einem Mixer zerkleinern. Die restlichen Zutaten dazugeben und mixen, bis es eine gleichmäßige Masse ist.

Die Protein Ball Masse aus dem Mixer nehmen & in eine beliebige Form geben. Für einige Zeit kalt stellen, dann klebt die Masse beim Bällchen rollen nicht so an den Fingern.
Dann die Masse wieder aus dem Kühlschrank holen und einen Teller / Brettchen mit Kokosraspeln „auslegen“, damit ihr die Goji Protein Balls darin rollen könnt. Ich habe mit einem Teelöffel immer die gewünschte Menge für das Bällchen von der masse abgetrennt, zwischen den Handflächen gerollt und von allen Seiten mit Kokosraspeln bedeckt.

Die Goji Protein Balls sollten im Kühlschrank gelagert werden. Dort sind sie dann aber problemlos mindestens 1,5 Wochen haltbar (länger kann ich leider noch nicht sagen, da sie bis dahin immer alle aufgegessen waren).

Weiterlesen