Weihnachtsessen: Marinierter Tofu

Weihnachten mit der Familie ist etwas wunderschönes. Meistens. Die Gespräche, Gemütlichkeit, das warme Licht, die Bescherung, die Anwesenheit der Lieben….das Essen. Ja, das mit dem Essen ist so ein kleines Problem bei einer nicht-veganen Familie! Das heißt, das Weihnachtsessen bestand zu einem großen Teil aus Fleisch, Fisch und Käse… Doch ich habe mir auch etwas leckeres gemacht: eingelegten Tofu für unser Raclette-Essen am 24. Dazu noch Blätterteig Stangen und viel Gemüse. Ich habe bei uns im Bioladen auch endlich veganen „Frischkäse“ gefunden und ihn gleich mal ausprobiert. Den werde ich bestimmt wieder kaufen! Jetzt aber wieder zu den Rezepten:

Marinierter Tofu: 1 Tofu/ Sojasauce/ Olivenöl/ Pfeffer/ Curry/ Paprika (optional: Ingwer/ Frische Kräuter)

Den Tofu in ca 0,5-1cm dicke Scheiden schneiden und mehrere Stunden in der Marinade ziehen lassen. Danach entweder in der Marinade braten oder grillen.

 

Marinaded Tofu: 1 tofu/ soya sauce/ olive oil/ pepper/ Curry/ paprika (optional: ginger/ fresh herbs)


Cut the tofu in 0,5-1cm big slices and let them steep in the marinade for some hours. Roast them in a pan, on a grill or on a racelette.

Und für die Blätterteig Stangen braucht ihr 1 Blätterteig und (gelbe) Currypaste. Ich denke jede andere ölhaltige Paste ist dafür auch geeignet. Den Blätterteig ausrollen und die Paste in einer dünnen Schicht darauf streichen. Dann den Teig in ca 3-4 cm breite und 10 oder 20cm lange Streifen schneiden. Die Stangen etwas verdrehen und bei 200° Ober-und-Unterhitze ca 8-12 min backen.

For the Puff Pastry „Bars“ you need one package of puff pastry and some (yellow) curry paste. You can use any other oily paste if you want. Spread the puff pastry with the paste and then cut into 3-4cm big and 10 or 20cm long pieces. Twist the „bars“ and bake for 8-10min (200° C / 392°F). 

You may also like

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.